Falltobel

Weniger Bergtour, sondern vielmehr leichte Wanderung durch einen schönen Laubwald.
Los geht es in Niedersonthofen, bzw. am „hintersten Ende“ des Ortes. Auf einem breiten Schotterweg geht es linker Hand in den Wald. Zunächst geht es am Schrattenbach entlang, bevor der Forstweg langsam ansteigt.

Nach ein paar Gehminuten weisen die Schilder linker Hand in Richtung „Wasserfall“.

Auf einem schmalen Waldweg geht es nun in leichtem Auf und Ab durch einen schönen Laubwald. Anfangs noch am, oder zumindest nahe, am Bach entlang, steigt der Weg nach und nach empor. Stufen, Brücken und Stege werden, je weiter man in Richtung Ziel kommt, zu einem Erlebnis. Nach etwa 40 Minuten kommt der Wasserfall in Hörweite und kurz darauf gibt der Wald den Blick auf den etwa 10 Meter hohen Fall frei.

IMG_1068.JPG

Weiter empfehlen...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.