Höhenbachtal

Im Vergleich zum europäischen Fernwanderweg E5 bietet der „zertifizierte Weitwanderweg“ sicherlich nicht dieselbe sportliche Herausforderung.
Der Lechweg hat aber landschaftlich ebenfalls so einiges zu bieten. Zudem eignen sich die einzelnen Teilabschnitte auch bestens für kleinere Wanderungen oder Ausflüge. So auch der „Abschnitt 5“ durchs Höhenbachtal.

Hier, wo der E5 von der Kemptner Hütte den Lechweg quert, befindet sich die mit gut 200 Metern Spannweite längste Hängebrücke Österreichs. 105 Meter über der Höhenbachschlucht. Beim ersten Betreten macht sich ein mulmiges Gefühl im Bauch bemerkbar. Bewegt man sich doch auf der gesamten Länge auf einem Gitterboden, der den Blick nach unten frei gibt.

In jedem Fall ist diese Ecke des Lechtals auch bei nicht ganz so schönem Wetter einen Ausflug wert.
Los geht’s in Holzgau. Links an der Kirche vorbei steigt der zunächst schottrige, dann geteerte Weg schnell hinauf. Nach etwa 20 Minuten erreicht man bereits die Brücke. Nach deren Querung hat man die Qual der Wahl. Geradeaus, in weitem Bogen zurück nach Holzgau, links ab zum „Café Uta“ oder rechts, steil durch den Wald hinab.
Ich entscheide mich für letzteren Weg, der in einigen steilen Kehren schnell den Talboden erreicht. Unten angekommen geht es linker Hand zurück zum Ausgangsort. Rechts weist ein Schild Richtung Simmswasserfall. Nach einem einsamen Tal auf breitem Fahrweg kommt der Wasserfall in Sicht. Kurz danach erreicht man das Café Uta. Hier trifft man auf den E5 und gelangt rechts wieder hinauf zur Hängebrücke. Eine weitere Querung des Tals und anschließend auf dem ursprüglichen Aufstieg hinunter nach Holzgau.

Gerade an einem regnerischen Tag wie heute die richtige Wahl für einen schönen Ausflug. Diesmal mit mehr Tief- als Ausblick.

IMG_0327.JPG

IMG_0331.JPG

IMG_0328.JPG

IMG_0330.JPG

Weiter empfehlen...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.