Über den Bettlerrücken

Heute stand keine alltägliche Tour auf dem Programm. Der Bettlerrücken ist in den meisten Karten als Notabstieg eingezeichnetund daher wenig begangen. Umso schöner, weil menschenleerer, ist der Aufstieg über den Bettlerrücken zum Kreuzeck.

Los ging’s in Oberstdorf, zunächst mit dem Bike in die Spielmannsau. Von dort aus zu Fuß weiter ins Traufbachtal. Schon alleine der Tobelweg hinauf ins breite Tal war die Anfahrt wert.

An der Traufbachalpe ging es links hinauf. In steilen, schnell an Höhe gewinnenden Kehren führte der Weg hinauf zum Rücken der eine spektakulärer Sicht auf die Höfats bereit hält. Immer am Grat entlag, meist über steil abfallende Wiesen, teils über Fels rauf auf’s Kreuzeck.

Oben hieß es: Aussicht genießen!
Der weitere Weg ging via Fürschießer Sattel zur Kemptener Hütte und durch den Sperrbachtobel wieder zurück in die Spielmannsau.

Fazit: absolut empfehlenswert!

IMG_1807.JPG

IMG_1808.JPG

IMG_1813.JPG

IMG_1815.JPG

Weiter empfehlen...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.